Einsatzbereiche

"Begleitende Hände"

Zielgruppe: Pflege und Betreuungskräfte, Heilerzieher, Ärzte, Psychologen, Physio- und Ergotherapeutinnen, Ehrenamtliche und Angehörige

Die Punktauswahl wird auf dem Hintergrund der chinesischen (TCM) getroffen, in der es Beschreibungen der Wirkweisen der einzelnen Punkte gibt. Diese werden nicht nur mit leichtem Druck gehalten, sondern zum Teil auch mit einer Dauerstimulation oder Wärme (Moxa) behandelt.

Auf diesen Grundlagen sind kurze Sequenzen von Punktkombinationen zu unterschiedlichen Indikationen, die sich in jahrelanger Praxis bewährt haben zusammengestellt worden. Sie sind leicht in unterschiedliche Betreuungs-und Pflegesituationen integrierbar und lassen sich auch von Angehörigen erlernen. 

Indikationen:

  • Allgemeine Anspannung und Schmerz
  • Angst und Unruhe: Allgemein, bei Demenzerkrankten, im Sterbeprozess
  • Medikamentös bedingte Übelkeit (u.a. auch bei Chemotherapie, Antibiotika, Opiate)
  • Übelkeit unklarer Genese
  • Erschwerte Atmung
  • Verschleimung
  • Obstipation und Durchfall
  • Ödeme
  • Spastik und Kontrakturen

Team vergrößert!
August 2017. Wir freuen uns, dass wir unser Team vergrößern konnten und eine weitere Dozentin dazu gewonnen haben. Zum Team.

NEU 2018: Vertiefungsmodule und Weiterbildung zum MediAkupress®Therapeut/Experten - siehe Kurse

News & Termine

20.11.2017
Kategorie: Erfurt
21.11.2017
Kategorie: Erkelenz
30.11.2017
Kategorie: Moritzburg
02.12.2017
Kategorie: Bochum
06.12.2017
Kategorie: Hannover

Interview

Interview mit D. Wellens-Mücher
2. Interview mit D. Wellens-Mücher

Praktische Anwendung des Konzepts „Begleitende Hände“

Das Buch bietet eine Einführung in die ganzheitliche Theorie der traditionellen chinesischen Medizin und in die praktische Behandlung mittels Akupressur.
ISBN 978-3-17-030110-8

Immer noch aktuell: „MediAkupress - Einführung in Methodik & Praxis“

Geschrieben für Menschen in medizinischen Fachberufen und interessierte Laien.
Mehr erfahren »